Der Chor Con Spirito aus Augsburg-Göggingen stellt sich und sein Repertoire vor

Aktuelles

Unser nächstes Konzert steht unmittelbar bevor ...


Porträt

Gegründet wurde der vierstimmige Chor im Jahr 2002 in Augsburg-Göggingen. Im Januar 2004 übernahm Barbara Emslander die Leitung. Seitdem ist unser Markenzeichen die Vielseitigkeit: Alle Stilepochen von der Renaissance bis zur Moderne finden sich in dem Repertoire wieder. Ob Madrigale, Pop-Stücke, Choräle, Folk-Songs oder Jazz-Sätze - es gibt eigentlich nichts, was wir nicht singen! Wir geben einmal im Jahr ein großes Konzert in der Dreifaltigkeitskirche. Dabei werden wir regelmäßig von dem Pianisten Wolfgang Kraemer und dem Gayler-Quartett begleitet. Das Konzert ist immer ausgesprochen abwechslungsreich und vermittelt einen Eindruck von der musikalischen Bandbreite des Chores. Weiterhin gestalten wir zwei- bis dreimal pro Jahr den Gottesdienst musikalisch mit. 


Chorleitung

Barbara Emslander wurde in Eichstätt geboren. Nach dem Abitur studierte sie Violine am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg und anschließend Schulmusik an der Musikhochschule München. Unterricht in Chorleitung erhielt sie während des Studiums von Prof. Gerd Guglhör und Prof. Max Frey. Wichtige musikalische Anregungen erhielt sie u.a. von dem Augsburger Cellisten Fred Buck, in dessen Streichorchester „Cappella Nuova“ sie jahrelang als Bratschistin spielte. Barbara Emslander unterrichtet Musik am Gymnasium in Friedberg.